Bio

 

Ich komme nicht klar damit, warum nicht alles Bio sein kann, und so verkauft wird, dass sich jeder Mensch auch Bio-Produkte leisten kann.Vielleicht, weil die Armen wohl mehr giftige Substanzen als die gut Betuchten vertragen? Ist nicht zynisch gemeint, nein wirklich nicht. Wenn alle Leute nur noch Bio kaufen müssten, denn die minderwertigen Produkte gäbe es dann ja nicht mehr, dann könnten die Preise doch wieder auf „normal“ sinken, oder nicht? Also irgendetwas ist nicht stimmig im System.

Aber mal abgesehen davon, kann ich nicht glauben, dass wirklich alles Bio ist was man da isst. Ich meine, die Flugzeuge z.B. machen doch keinen Bogen um die Bio-Felder, damit ja keine Kerosin-Gase auf diese sauberen Anbauten landen, oder doch? Fakt ist doch, dass alles aus der „Erde” wächst, aus der gleichen Erde, wie auch Billignahrung, oder? Okay, die Bio-Felder werden nicht zusätzlichen Belastungen ausgesetzt wie Billig-Felder. Da werden keine giftigen Substanzen hinzugefügt, damit z.B. Tomaten unter Umständen noch nach Monaten so richtig gesund aussehen. Schmecken tun sie zwar nach nix, aber darauf kommt es ja nicht an, oder?

Ich habe vor ein paar Jahren mal So eine Tomate aufgehoben, und konnte feststellen, dass sie selbst nach Monaten mit keinem Tag an Schönheit verlor.

Fleisch aus „Freilandhaltung” schmeckt natürlich weitaus besser als Fleisch aus der Massentierhaltung, ist mir schon klar. Mir ist jedoch nicht klar, dass Massentierhaltung überhaupt (noch) erlaubt ist. Da werden Tiere – im wahrsten Sinne des Wortes – bis aufs Blut gequält, und keiner von den Verantwortlichen tut wirklich etwas dagegen. Die Profitgier der Menschen, die so etwas tun oder zulassen, ist scheinbar unbegrenzt (erlaubt). Parksünden nicht, da greift das Gesetz umgehend ein, hm, dass nur nebenbei, ist auch gar nicht zynisch gemeint.

Die Tiere aus der Freilandhaltung bekommen natürlich nur Bio-Futter, oder?, während die Billig-Tiere mit Nahrung gestopft werden, die zum Himmel stinkt, Hauptsache die Kassen klingeln! Und all das ist gesetzlich erlaubt, ne, auch da stinkt etwas zum Himmel, und zwar gewaltig, weil auch die Gesundheit der Verbraucher dadurch erheblich angegriffen wird. Aber die zählt ja nicht, denn nur so kommt auch die Pharma-Industrie auf ihre Kosten. Was für ein Wahnsinn!

Wäre ich eine gute Fee, dann wünschte ich, dass der ganze Wahnsinn über Nacht ein Ende hat, selbst wenn es nur noch einmal in der Woche Fleisch gäbe, und im Dezember keinen Salat, und schon gar keinen Tomatensalat…

auch wenn er noch so schön aussieht.

Advertisements

Autor: Karamella

Unspektakulär

4 Kommentare zu „Bio“

  1. der markt/kapitalismus verleibt sich alles ein, auch anfänglich gute ideen ökologischer nachhaltigkeit etc.
    alles, womit man geld machen kann, wird auch zu geld gemacht. hinterher ist vom ursprünglichen idealismus nicht mehr viel übrig, außer u.a. ein aufdruck auf der ware – „bio“.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s